Blogparade Kinderdesserts - Beitrag Kindertiramisu

Blogparade Kinderdesserts – Beitrag Kindertiramisu

Blogparade Kinderdesserts

Eigentlich wollte ich Euch nur mein Rezept für das Kindertiramisu vorstellen, beim Schreiben kam mir dann aber die Idee eine Blogparade daraus zu machen. Ich würde mich freuen wenn viele von Euch mitmachen. Die Blogparade läuft bis zum 29.02.2016. Schreibt einen Bericht über euer liebstes Kinderdessert, am Besten mit Rezept dazu und verlinkt auf diese Seite. Eure Beiträge zum Thema #Kinderdesserts könnt ihr unten eintragen. Ich freue mich auf eine tolle Sammlung.

Kindertiramisu – schmeckt nicht nur Kindern

Wie versprochen kommt hier aber nun das Rezept für das leckere Kindertiramisu, welches es bei uns am zweiten Weihnachtsfeiertag gab.

Das Tiramisu ist ohne Alkohol, Kaffee oder rohem Ei.

Ihr benötigt folgende Zutaten:

250 gMascarpone
300 gSahne
1 Pkt.Vanillezucker
1 Pkt.Dr. Oetker Paradiescreme (Vanille, weiße Schokolade oder Stracciatella)
1 Pkt.Dr. Oetker Paradiescreme (Schokolade)
300 mlMilch
200 gLöffelbiskuits je nach Größe der Form auch etwas mehr
 vielKakaopulver, instant (für 3 Tassen starken Kakao)
 Kakaopulver zum Bestäuben

Kindertiramisu

Die Paradiescreme Schokolade mit Sahne dick cremig aufschlagen und dann die Mascarpone mit dem Handrührgerät gründlich einrühren.

3 Tassen starken Kakao zubereiten. Ich habe Kaba genommen, aber das ist variabel.

Die Löffelbiskuits kurz in dem starken Kakao einweichen und dann mit der Zuckerseite nach unten in eine Form legen. Die dunkle Creme darauf verteilen.

Nun wieder eine Schicht Löffelbiskuits darüber geben.

Die helle Creme nach Packungsanweisung mit Milch zubereiten und über die Löffelbiskuits geben.

Zum Schluss eine dicke Schicht Kakaopulver darüber sieben. Wir hatten noch zusätzlich einige Schokostreusel drauf.

Bis zum Verzehr ca. 3 Stunden kalt stellen. Am Besten natürlich über Nacht.

Das Tiramisu schmeckt nicht nur den Kindern super 🙂

Kindertiramisu

Wer das Kindertiramisu etwas verändern möchte kann beispielsweise noch eine Schicht abgetropftes Obst (Himbeeren oder Kirschen) zwischen die Lagen legen. Oder man probiert es einfach mit anderen Sorten Paradiescreme.

Ich finde dieses Dessert klasse, es geht super schnell und schmeckt grandios. Auch im Sommer oder bei einem Kindergeburtstag kann ich es mir super vorstellen.

Jetzt freue ich mich auf Eure Beiträge:

Update:

Weitere tolle Desserts habe ich hier gefunden:

Wolke 7

Milchreis mit Früchten

2 thoughts on “Blogparade Kinderdesserts – Beitrag Kindertiramisu

  1. Pingback: Unser Wochenende in Bildern 26./27. März 2016 - Ostern

  2. Pingback: Kinder-Dessert Blogparade | Blogparade-Blogstöckchen

Comments are closed.