Endlich Herbst – Tipps für tolle Familiensonntage im Freien

Endlich Herbst – Tipps für tolle Familiensonntage im Freien

Endlich Herbst – Tipps für tolle Familiensonntage im Freien

Langsam aber sicher kommt der Herbst. Und mit ihm kühle Temperaturen, kürzere Tage, kräftiger Wind und der gute alte Regen, der in dieser Jahreszeit nur selten auf sich warten lässt. Da freut man sich natürlich auf sein kuschliges und warmes Zuhause. Aber drinnen hocken, nur weil es windet oder regnet? Das wäre Verschwendung. Denn gerade im Herbst lohnt es sich mit den Kindern nach draußen zu gehen: Es gibt dort ganz viel zu entdecken. Gut ausgerüstet mit warmer und regenfester Kleidung wird ein Familienausflug am Sonntag dann zum Erlebnis für die ganze Familie.

Es gibt viel zu entdecken

Es ist jedes Jahr wieder ein wunderschönes Naturschauspiel, wenn sich die Blätter der Bäume verwandeln und Straßen sowie Wälder in kunterbunte Gemälde aus den unterschiedlichsten Rot-, Braun- und Gelbtönen verzaubern. Die Kinder können die schönsten Blätter suchen, mit denen man zuhause dann gemeinsam eine tolle Herbstdeko basteln kann. Zudem ist jetzt eine gute Gelegenheit die unterschiedliche Baumarten zu entdecken, die alle verschieden aussehen und unterschiedliche Merkmale haben. Lasst eure Kinder die unterschiedlichen Früchte der Bäume sammeln – Bucheckern, Eicheln, Kastanien – und bestimmt zusammen dann die umstehenden Bäume.

Auch in der Tierwelt ist eine Menge los. Igel bauen Nester im Laub, Schnecken genießen den feuchten Boden, Eichhörnchen bereiten sich auf den Winter vor und Zugvögel versammeln sich für ihre lange Reise. Für Kinder wird ein herbstlicher Waldspaziergang da glatt zu einem abenteuerlichen „Zoobesuch“. Die Natur ist immer wieder spannend, und Kinder lernen so nicht nur eine ganze Menge über unsere Welt, sondern können sie hautnah selbst entdecken und erleben.

Quelle: ©-drubig-photo, Fotolia.com

Quelle: ©-drubig-photo, Fotolia.com

Es gibt viel zu machen

Neben einem Waldspaziergang kann man im Herbst draußen und drinnen aber noch viel mehr mit den Kindern unternehmen, zum Beispiel Laternen und Drachen basteln. Dabei können sich die Kinder kreativ ausprobieren und gleichzeitig ihre handwerklichen Fähigkeiten entwickeln. Ist der eigene Drache erst einmal fertig gebastelt, können sie es dann außerdem meistens kaum erwarten, endlich nach draußen zu gehen, um die Basteleien auszuprobieren.

Auch kann man mit Kindern im Herbst viele tolle Spiele im Freien spielen. Zum Beispiel ist das Versteckspiel im Wald ganz besonders aufregend. Wer mehr Aktion möchte, der sollte mal Zapfenweitwurf oder Fangen im Wald ausprobieren. Natürlich kann man der Fantasie freien Lauf lassen und sich selbst etwas ausdenken. Zum Beispiel könnte man eine Entdeckerfamilie spielen, die eine neue Welt erkundet – und überall in der herbstlichen Natur gibt es etwas zu entdecken. Dabei werden ganz nebenbei die körperlichen Fähigkeiten der Kinder entwickelt, ihre Sinne geschärft und die Fantasie gefördert. Wer noch mehr Spiel-Ideen für den Herbst sucht, wird auch hier fündig.

Erlebnisreicher Herbst

Wenn man sich von dem einen oder anderen Schauer nicht abschrecken lässt, hat der Herbst für die ganze Familie so viel zu bieten. Frische Luft tut außerdem jedem gut, und dazu kommt, dass der Herbst viele interessante Gerüche bereithält: Feuchtes Laub, nussige und erdige Noten sowie die ganzen Herbstfrüchte. Also mein Tipp: Ab nach draußen mit euch – das Wetter spielt dabei keine Rolle!

2 thoughts on “Endlich Herbst – Tipps für tolle Familiensonntage im Freien

  1. Hey du,
    ich bin gerade auf deinen tollen Blog gestossen und komme jetzt öfter vorbei. Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten für Klein und Gross

    PS: Wenn du nur etwas für die Erwachsenen suchst schau mal Hier

Comments are closed.