Die Welt mit Kinderaugen sehen #6 – krank sein

Die Welt mit Kinderaugen sehen #6 – krank sein

Der 17. des Monats ist wieder da und bei uns regieren leider immer noch die Viren, deshalb geht es heute um “krank sein”.

Nicht desto trotz sehen wir den heutigen Tag mit Kinderaugen und sind wieder dabei bei der wunderbaren Blogparade “Die Welt mit Kinderaugen sehen”.

 

kinderaugen

Krank sein

Wie ich bereits bei 12von12 und dem Wochenende in Bildern berichtet habe, bin ich seit Freitag mit Verdacht auf Norovirus außer Gefecht gesetzt. Seit gestern geht es bei mir langsam wieder bergauf, dafür fing es heute Früh bei Lina an.

Unser Tag startete also mit einmal ALLES waschen, inklusive der Eule Emilia 🙁

Mit Kinderaugen betrachtet ist krank sein doof, aber auch ein bisschen gut…..

Krank sein ist doof, weil man müde ist und es Aua macht, aber es ist auch ein bisschen gut weil man…

Krank sein

…ein ganzes Kuschelnest auf dem Sofa errichten kann…..

Krank sein

…den Zoo, mit all seinen Tieren…

Krank sein

…nach Hause in den Fernseher holen kann….

Krank sein

…und sich dann schon besser fühlt wenn man sieht, dass die Tiere dort teilweise auch einen Doktor gebaucht haben.

Ein bisschen doof ist es, dass Emilia auch krank ist, die hat sich bestimmt bei Lina angesteckt 😉

Krank sein

Ganz okay ist das Essen, aus Kindersicht, denn Bananenbrei mit Löffelbiskuit kann auch lecker sein…..

Krank sein

….auch der Tee mit Traubenzucker bekommt das Urteil: kann man trinken 🙂

Krank sein

Super ist, aus Kindersicht, dass wir nun dieses eine noch fehlende Buch bestellen konnten und morgen lesen können.

Krank sein

Praktischerweise schauen wir dann auch gleich mal was noch alles fehlt 😉

Krank sein

Zwischendurch hatten wir einen kleinen Anflug von Besserung und versicherten uns, ob es denn auch dem Schmetterling auf dem Arm noch gut geht.

Schmetterling

Aber auch wenn wir den Tag ganz gut rum gebracht haben ist krank sein mit Kinderaugen betrachtet doch doof, denn man ist ganz schön platt…

krank

…viel mehr als sonst.

Euch wünschen wir viel Gesundheit durch die ganzen Grippe- und Virenwellen die gerade unterwegs sind.

2 thoughts on “Die Welt mit Kinderaugen sehen #6 – krank sein

  1. Oh Mann dann wünsche ich euch mal Gute Besserung! Trotz Krankheit – sehr schön beschrieben! Freue mich schon auf den nächsten 17. und damit auf eure Welt aus gesunden Kinderaugen…

    Liebe Grüße,
    Nadine von Das kleine Mamaglück

Comments are closed.