Schwangerschaftskalender – Jede Woche gut informiert

Schwangerschaftskalender – Woche für Woche super informiert

Für alle schwangeren Leserinnen von Jubeki und die die es werden wollen oder einfach nochmal in Erinnerungen schwelgen wollen habe ich heute eine tolle Nachricht. Wir haben in unserer Rubrik „Mamas und Papas“ – „werdende Mamas“ – „Schwangerschaft“ eine neue Unterrubrik „Schwangerschaftskalender“ eingefügt, die zu einem externen Schwangerschaftskalender führt. Auf der Suche nach einem zu Jubeki passenden Kalender hat mich dieser von „Hallo-Eltern.de“ überzeugt und ich freue mich sehr über die Kooperation.

Vorteile und Aufbau des Schwangerschaftskalenders

Ganz besonders interessant sind Schwangerschaftskalender immer für Erstgebärende, aber auch für Schwangere die bereits Mama sind gibt es immer wieder neues zu entdecken. Denn selbst wenn man schon einmal eine Schwangerschaft erlebt hat, hat man wohl kaum noch die genaue Entwicklung der jeweiligen Woche im Kopf. Man erinnert sich an wichtige, schöne oder auch kritische Momente, aber die kleinen Details kommen oft erst wieder wenn man drüber liest.

Der Schwangerschaftskalender von „Hallo-Eltern“ ist sehr übersichtlich in 1., 2. und 3. Trimester gegliedert. Bei den einzelnen Trimestern gibt es einen Überblick über das wichtigste aus dieser Zeit. Zusätzlich sind die Trimester in die einzelnen Schwangerschaftswochen aufgeteilt. Die Infos zu den Schwangerschaftswochen sind sehr ausführlich und informativ.

Schwangerschaftskalender

Quelle: Hallo-Eltern.de

Der Kalender informiert in jeder Woche schön übersichtlich über das ungefähre Gewicht und die Größe des Kindes in diesem Entwicklungsstadium. Es wird informiert wie viele Wochen bzw. Tage es noch bis zum Entbindungstermin sind. Welche Untersuchungen jetzt wichtig sind und anstehen und auf was man achten sollte. Auch wertvolle Tipps gegen eventuelle Schwangerschaftsbeschwerden sind enthalten. Sehr ausführlich wird erklärt was nun im Körper der werdenden Mama passiert und welche Entwicklung gerade beim Kind stattfindet.

Praktische Tipps

Sehr schön finde ich auch die praktischen Tipps zum passenden Zeitpunkt, was man alles tun kann. Hier werden zum Beispiel Ideen gegeben wie und wann man ein Geschwisterkind vorbereiten kann. Wann man am besten den Arbeitgeber und die Kollegen informiert. Welche Lebensmittel nun besonders wichtig sind und auf welche man besser verzichtet. Es gibt Infos zum Thema Tattoos und Piercing in der Schwangerschaft. Und es werden Ideen gegeben wie man sich schöne Schwangerschaftserinnerungen selbst erstellen kann. Man erfährt was hinter bestimmten Heißhungerattacken stecken kann und bekommt Hausmittel gegen Sodbrennen und Co. genannt.

Ein kurzer Einblick

Um Euch einen kurzen fühlbaren Einblick in den Schwangerschaftskalender zu geben tauchen wir mal kurz in die 23. SSW ab….. Bis zum Entbindungstermin sind es noch 18 Wochen oder auch 126 Tage. Eine normal gewichtige Frau hat bis jetzt zwischen 5,5 kg und 7 kg zugenommen. Die Tritte des Kindes sollten nun spürbar sein. Die 23. SSW ist, wenn Bedarf besteht, eine gute Woche für das Organscreening. Bei vielen Frauen erscheint nun die Linea Nigra, die dunkle Linie vom Bauchnabelbereich abwärts. Das Kind ist ungefähr 20 cm groß und wiegt etwa 450g. Kreatin, welches wichtig für Haare, Nägel und auch Hornhaut ist, sammelt sich nun in der Haut des Kindes. In den Lungen beginnen sich kleine Gefäße zu bilden, die für die Atmung wichtig sind. Und auch wenn es noch weit weg erscheint ist nun ein guter Zeitpunkt zu prüfen ob überall genug Platz ist. Reicht die Wohnung? Passt ein Kinderwagen, falls er schon da ist, problemlos in den Kofferraum des Autos? Passt hier auch die Babyschale? Fragen über Fragen…. Dies war ein kurzer Einblick in den Schwangerschaftskalender in der 23. SSW.

Schwangerschaftskalender

Quelle: Hallo-Eltern.de

Auch für den Papa einen eigenen Schwangerschaftskalender

Da eine Mama meist nicht alleine schwanger ist gibt es für die Papas einen separaten sehr informativen Kalender, der genauso detailliert und informativ ist wie der für Mamas. Das finde ich sehr schön, denn so sind auch die Papas immer auf dem aktuellen Stand. Mit den Papa-Infos kann mancher Mann dann eventuell auch die werdende Mama in dieser Zeit besser verstehen und Sorgen, Ängste und Freude können zusammen erlebt werden.

Schwangerschaftskalender

Quelle: Hallo-Eltern.de

Ich freu mich sehr das ich Euch diesen tollen Kalender vorstellen durfte und ihn nun im Menü verlinken konnte. Allen werdenden Mamas und Papas wünsche ich damit eine Menge Spaß.