Wochenende in Bildern/ Welt mit Kinderaugen sehen - Dampfstraßenbahn

Wochenende in Bildern/ Welt mit Kinderaugen sehen – Dampfstraßenbahn

Wochenende in Bildern und die Welt mit Kinderaugen sehen – Dampfstraßenbahn

Heute gibt es eine Kombination aus den Blogparaden Wochenende in Bildern und die Welt mit Kinderaugen sehen. Unter Anderem geht es um eine tolle Fahrt mit einer Dampfstraßenbahn.

Am Samstag haben wir nach dem Aufstehen den Mond noch gesehen. In ganzer Pracht zeigte sich der Vollmond, der sich, mit Kinderaugen betrachtet, hinter den Bäumen verstecken wollte.

Vollmond

Nach dem Frühstück ging es zum Einkaufen.

Einkauf

Es gibt schon Weihnachtssachen. Eigentlich finde ich das ja zu früh, aber bei Baumkuchen kann ich dann doch nicht widerstehen. Auch den Kinderaugen schmeckt der schräg gebackene kleine Kuchen mit den vielen Streifen gut.

Baumkuchen

Die Orchideen warteten auch schon wieder auf ihre kurze Dusche. Gedankt bekam ich die Blumenpflege mit tollen Blüten.

Orchideen

Mittags schnitt ich noch ein paar Blumen aus unserem Garten ab. Diese waren für das Grab von unserem Sternenkind.

Blumen

Das Grab ist in einem Ruheforst an einem Regenbogenbaum. Ein Regenbogenbaum ist ein Baum um den mehrere Gräber von Kindern im Kreis um den Baum herum angeordnet sind. Grabsteine oder ähnliches gibt es in einem Ruheforst nicht, an den Bäumen sind lediglich kleine Namensschlider angebracht. Man darf am Platz der jeweiligen Urne Blumen niederlegen, was wir auch hin- und wieder machen.

Grab

Ich bin froh, dass es diese Art der Beisetzung für unser Sternenkind gab.

Wieder zu Hause gab es Nudeln mit Parmesan und Hähnchenbrust. Mit Kinderaugen betrachtet könnte es täglich Nudeln geben, das ist das wichtigste Essen überhaupt 😉

Essen

Sonntag

Am nächsten Morgen regnete es. Lina stellte beim Blick aus dem Fenster entsetzt fest, dass „ihre“ Laterne ganz nass ist.

Regen

Und auch die nassen Kühe wurden entsetzt von den Kinderaugen betrachtet. Aber beim Gedanken, dass die Kühe sich auch waschen müssen war Lina dann doch beruhigt.

Kühe

Bis zum Frühstück spielten wir noch in Linas Zimmer und mit Kinderaugen gesehen ist es super wenn alle Leute Sternenhosen zum Schlafen tragen, weil man dann viel besser schlafen kann.

Sternenhose

Zum Frühstück hatte Lina sich ein Schinkenbrötchen gemacht, aber aus Kindersicht bräuchte man da jetzt nicht wirklich ein Brötchen unter dem Schinken 😉

Brötchen

Als der Regen langsam aufhörte machten wir uns auf den Weg nach Griesheim zur Dampfstraßenbahn „der Feurige Elias“. Hier sind wir mit der Dampfstraßenbahn eine Runde von Griesheim Richtung Darmstadt Schloss und wieder zurück gefahren.

Dampfstraßenbahn

Auf dem Rückweg beschlossen wir noch auf ein Eis beim Konditorweltmeister Siefert in Michelstadt vorbeizuschauen. Das Eis war, wie immer, superlecker. Und die großen Kinderaugen freuten sich zusätzlich über den Lutscher und den bunten Papagei auf dem Eisbecher 😉 Mit Kinderaugen betrachtet ist so ein Papagei besser als die üblichen Glitzerpalmen, weil man damit zu Hause einen Zoo sammeln kann.

Eis

Nach dem Eis ging es noch in den Stadtpark auf den Spielplatz. Dies ist einer von Linas Lieblings-Spielplätzen, wegen dem Wasserrad. Mit Kinderaugen betrachtet muss man sich da nass machen, das ist halt einfach so 😉

Spielplatz

Wieder zu Hause musste noch der Kleiderschrank auf Herbst/Winter und eine neue Kleidergröße vorbereitet werden. Es hieß also einmal komplett raus und wieder neu und umsortiert rein.

Schrank

Ich wünsche Euch eine wunderbare Woche 🙂

 

One thought on “Wochenende in Bildern/ Welt mit Kinderaugen sehen – Dampfstraßenbahn

Comments are closed.