Bettenkauf: Das sollte man beachten.

Bettenkauf: Das sollte man beachten.

Der Mensch verbringt einen großen Teil seines Lebens im Bett beim Schlafen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass man sich ein gutes Bett kauft bei einem Spezialisten wie Bettgeschichten – Betten Zürich, damit man nachts angenehm und komfortabel schlafen kann.

So bist du am nächsten Tag gut ausgeruht und hast die nötige Power, um den Tag perfekt starten zu können. Ein hochwertiges Bett zeichnet sich durch einen stabilen Rahmen aus, den du einfach zusammenbauen kannst. Aus vielen unterschiedlichen Materialien kann ein Bettrahmen bestehen, wie Metall, Echtholz oder MDF Platten. Während sich Letztere durch einen günstigen Preis auszeichnen, haben Modelle aus Metall oder Echtholz eine lange Haltbarkeit und bleiben auch bei hoher Belastung sehr stabil.

Bettenkauf

Die richtige Bettgröße beim Kauf wählen

Nicht nur die Art des Materials ist wichtig, auch auf die Größe solltest du beim Kauf des Bettes achten. Das Bett sollte genug Platz im Zimmer haben, ohne dass Türen versperrt werden oder der Zugang zu anderen Möbelstücken verhindert wird. Messe deshalb vor dem Kauf den Stellplatz genau ab. Bei Schrägen in der Decke solltest du ebenfalls die Höhe des Bettes beachten. Unterschiedliche Bettgrößen gibt es für Singles oder auch Paare, je nachdem wie deine aktuelle Lebenssituation ist.

Lattenrost und Matratze runden das Schlafnest perfekt ab

Ein guter Rahmen reicht nicht aus, um komfortabel schlafen zu können. Deshalb benötigst du ferner einen gescheiten Lattenrost, der zu der Größe des Bettgestells passt.

Bettenkauf

Der Rost sollte über mehrere Liegezonen verfügen, deren Härtegrad man individuell bestimmen kann. So kannst du leicht selbst einstellen, ob du lieber weich oder etwas härter liegen möchtest. Neben einem Lattenrost benötigst du eine hochwertige Matratze. Die lässt sich aus Schaumstoff, Latex oder in der Federkernvariante kaufen. Das Material solltest du nach deinem persönlichen Geschmack und Budget auswählen. Mehr Komfort erhältst du zudem durch Wasserbetten, die dich sanft in den Schlaf wiegen. Der Rost sollte über mehrere Liegezonen verfügen, deren Härtegrad man individuell bestimmen kann. So kannst du leicht selbst einstellen, ob du lieber weich oder etwas härter liegen möchtest. Neben einem Lattenrost benötigst du eine hochwertige Matratze. Die lässt sich aus Schaumstoff, Latex oder in der Federkernvariante kaufen. Das Material solltest du nach deinem persönlichen Geschmack und Budget auswählen. Mehr Komfort erhältst du zudem durch Wasserbetten, die dich sanft in den Schlaf wiegen.