Hochzeit – Aufgaben der Trauzeugen.

Aufgaben der Trauzeugen.

Du wurdest zu der Trauzeugin oder zu dem Trauzeugen ernannt? Herzlichen Glückwunsch! Du bist eine ganz besondere Person für das Brautpaar und darfst die wichtigsten Aufgaben bei der Planung der Hochzeit übernehmen. Die Aufgaben, die man als Trauzeugen hat, beginnen nicht am Hochzeitstag, sondern viel früher. In diesem Artikel wird sowie die zeitliche Planung als auch die genauen Aufgabenbereiche erläutern.

Alles ist eine Frage der Zeit

In der Regel hat man etwas ein Jahr für die Planung der Hochzeit. Es sei denn, das Brautpaar möchte schneller heiraten, dann hat man natürlich weniger Zeit für die Organisation. Als Erstes können die Trauzeugen eine große Hilfe bei der Suche nach der Location sein. Damit sollte man anfangen, denn die Locations können 1–2 Jahre im Vorfeld bereits ausgebucht sein. Wenn die Hochzeitslocation gefunden wurde, kann man den Tag festlegen. Danach folgt die Anmeldung des Termins bei Standesamt. Beim Standesamt können die Paare sind frühestens 6 Monate vorher anmelden. Eine standesamtliche Trauung muss nicht unbedingt im Standesamt stattfinden. In letzten Jahren wird die sogenannte standesamtliche Trauung im Freien immer beliebter. Dafür kommt ein Mitarbeiter vom Standesamt zu einem gewünschten Ort. Es kann im Garten der Location, am See oder zum Beispiel auf dem Schiff sein.

Hochzeit Trauzeugen

Der letzte Tag in Freiheit

Bevor das Brautpaar einander das „Ja“-Wort gibt, muss es noch ordentlich mit den besten Freunden gefeiert werden. Die Junggesellin und der Junggeselle müssen sich vor dem Single Leben nun verabschieden. Bei unseren Eltern hieß es noch Polterabend, heutzutage heißt es Junggesellenabschied oder einfach JGA. Den JGA zu planen gehört ist eine der bedeutendsten Aufgaben der Trauzeugen. In der Regel wird Junggesellenabschied ca. 3–4 Monate vor der Hochzeit gefeiert. Die Organisation vom JGA muss deswegen ungefähr 6–7 Monate vor der Hochzeit schon beginnen.

Wichtig ist dabei, in welcher Stadt man den Junggesellenabschied feiern möchte. Besonders beliebt sind die Großstädte wie Hamburg, Berlin, Frankfurt und der Junggesellenabschied in Düsseldorf. Aber als Trauzeugin bzw. als Trauzeuge muss man nicht alle Entscheidungen alleine treffen. Beim Junggesellenabschied sind noch weitere Teilnehmer dabei, die ebenso Mitspracherecht haben und eigene Vorschläge und Tipps äußern können. Die Trauzeugin und der Trauzeuge kennen die Braut und den Bräutigam am besten. Bei der Feier vom Junggesellenabschied sollten in erster Linie die Wünsche der Braut bzw. des Bräutigams berücksichtigt werden. Ebenso wie bei der Hochzeit stehen diese Beiden im Mittelpunkt. Weitere nützliche Tipps für die Organisation vom JGA findest du hier: www.JGA24.net

Hochzeitskleider Trauzeugen

Ewig dein, ewig mein, ewig uns

Bei der Trauung haben die Trauzeugen ihre gesetzliche Pflicht, sich mit dem gültigen Personalausweis auszuweisen, um die Eheschließung bezeugen zu können. Dies wird mit einer Unterschrift unterzeichnet. Wichtig ist also, den Ausweis mitzunehmen. Bei der standesamtlichen Trauung im Freien ist der Ablauf der Trauung etwas gelassener. Als Trauzeugen kann man an dieser Stelle ein Gedicht oder eine kleine Rede vorlesen, die Hochzeitskerze anzünden oder eine andere passende Überraschung einzubringen. Vorher dies bitte mit dem Standesbeamten absprechen, damit man der Zeitplan eingehalten wird. Bei der Hochzeitsfeier hat man als Trauzeugin und als Trauzeuge viele Aufgaben.

Man organisiert den Tisch mit den Geschenken, man sorgt für die Unterhaltung der kleinsten Gäste bei der Hochzeit, man stellt die Hochzeitsgäste einander vor, man achtet auf den Ablauf und verliert nicht die Zeit aus den Augen. Die Braut und der Bräutigam werden euch von ganzem Herzen danken, wenn sie den Hochzeitstag genießen können und sich um nicht kümmern müssen. 

One thought on “Hochzeit – Aufgaben der Trauzeugen.

  1. Ein toller Artikel! Ist wirklich eine tolle Auflistung und Erklärung. Vielen Dank dafür!

    Beste grüße!
    Maximilian Sommer

Comments are closed.