Kinderteleskop – Das ideale Spielzeug für den kleinen Astronomen.

Kinderteleskop – Das ideale Spielzeug für den kleinen Astronomen.

Egal, ob zu Weihnachten oder zum Geburtstag, wenn man seinem Kind ein besonderes Geschenk machen möchte, kann man mit einem Kinderteleskop per se keinen Fehler machen. Allerdings kann man beim Kauf einiges falsch machen und das gut überlegte Geschenk landet dann schnell in der Ecke. 

Warum ist ein Teleskop für Kinder sinnvoll? 

Bei einem Teleskop gibt es einige Vorteile, gegenüber einem Videospiel oder einem Lego Set. Zu den wichtigsten Faktoren zählen: 

  • Für Kinder ist es sehr interessant den Mond und die Planeten zu beobachten
  • Stellt neue Erfahrungen für das Kind dar
  • Ideal für die gesamte Familie geeignet, stärkt somit den Zusammenhalt

Vor allem am Anfang kann es passieren, dass das Kind das Teleskop nicht richtig bedient. Daher ist es gut, sich mit dem Kind gemeinsam zusammenzusetzen, um den Sternenhimmel zu beobachten. So bringt man dem Kind bei, wie man mit dem Teleskop richtig umgeht und als Bonus wird der Familienzusammenhalt gestärkt. 

Was muss man beim Kauf beachten? 

Für Kinder gibt es etliche Anfänger Teleskope von einem Preis unter 70 Euro, doch mit denen ist es nur möglich den Mond zu betrachten und das unscharf. Die größte Gefahr eines Teleskops ist es, wenn es in einer Ecke verstaubt oder sogar im Sperrmüll landet. 

Kinderteleskop

Beim Kauf sollte das Hauptkriterium die Größe der Öffnung sein, diese ist ausschlaggebend für den Lichteinfall und beeinflusst somit die Abbildung des Teleskops. Hierbei ist es wichtig, auf die Art des Teleskops achten. Beispielsweise sollte ein Linsenteleskop eine Öffnung von rund 70 mm haben, ein Spiegelteleskop dagegen sollte eine Öffnung von rund 114 mm haben. Die Öffnungsgröße ist in der Regel im Namen enthalten, somit ist es nicht notwendig, lange in den Produktinformationen zu suchen. 

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Stabilität des Teleskops. Das bedeutet, dass das Stativ zumindest aus Aluminium gefertigt sein muss. Ein Kunststoffstativ wackelt und verwackelt somit auch die Abbildung. Hier findest du eine Auswahl an Kinderteleskopen.

 Kinderteleskop

 

Die verschiedenen Arten von Kinderteleskopen 

Teleskope für Kinder sind in verschiedenen Arten erhältlich. Hierbei kann man zwischen Reflektoren und Refraktoren unterscheiden. Des Weiteren werden die Teleskope mit diversen dazu passenden Okularen ausgestattet. So wird es dem Kind ermöglicht, damit zu experimentieren, damit sie den Effekt selbst sehen können. 

Wenn man sich für ein Linsenteleskop entscheidet, genießt man die Vorteile, dass diese Bauart sehr handlich und leicht ist. Auch die Montage ist sehr leicht und es kann platzsparend verstaut werden, das hat den Vorteil, dass diese Fernrohre sehr leicht zu transportieren sind. 

Wenn man sich für ein Spiegelteleskop entscheidet, genießt die Vorteile, dass diese Bausätze gut für Einsteiger geeignet sind, sehr günstig sind. Der Zusammenbau ist innerhalb weniger Stunden zu schaffen, außerdem bekommt man eine Schritt-für-Schritt Anleitung, die den Aufbau erklärt. Bei der Montage sollte man gut auf die Okularen und Spiegel achten.