Für was ist eine Baby Spieldecke gut

Für was ist eine Baby Spieldecke gut

Von der Geburt an möchte man alles richtig machen bei seinem Kind. Man hat Angst irgendetwas falsch zu machen. Für eine gesunde Entwicklung, macht das Baby viele Stufen durch. Bevor das Baby Krabbeln kann, reagiert es auf verschiedene Reize und kann schon einiges an Koordination lernen. Sie greifen, tasten, fühlen und hören. Auf der Baby-Spieldecke können sie sich frei bewegen und sind nicht so eingeengt wie zum Beispiel im Kinderwagen, Hochstuhl oder auf dem Arm. Deswegen finden viele Babys ein Baby Spieldecke auch mit Spielbogen sehr interessant, weil sie damit ihre Sinne und motorischen Fähigkeiten weiter entdecken können.

Desweitern ist eine Baby Spieldecke Sinnvoll, wenn man das Baby zum spielen nicht auf den kalten Boden legen oder wenn es ein wenig älter ist setzen möchte. Auch wenn der Fussboden ein Teppich hat, wird es nach kurzer Zeit ziemlich kalt. Außerdem ist eine Krabbeldecke hygienischer.  Man läuft nicht mit Schuhen darüber, wenn man Schuhe in der Wohnung trägt und wenn sie mal schmutzig ist, können Sie sie einfach waschen.

Vorteile einer Spielmattey

Ein klarer Vorteil ist die Isolierung vom kalten Fussboden mithilfe der Baby Spielmatte. Ein weiterer Vorteil ist, wenn man was im Haushalt erledigen muss, muss man keine Angst haben, dass das Baby zum Beispiel vom Sofa oder aus dem Hochstuhl fällt. Zusätzlich kann es sich dort schön beschäftigen und die Koordination weiterentwickeln.  Auch kann man eine Spieldecke wunderbar als Einlage für einen Baby Laufstall nutzen, da sollte man aber dann die Größe beachten.

Spieldecke

Ab welchem Alter ist eine Baby Spieldecke sinnvoll

Das ist ganz abhängig, wie sich das Baby entwickelt, weil jedes Baby sich unterschiedlich entwickelt, was auch gut so ist. Die Altersempfehlung ist zwischen dem 3. und 4. Lebensmonat. Wenn Sie ihr Baby auf die Spieldecke legen, werden Sie schon nach kurzer Zeit sehen, ob ihr Baby die Spieldecke schon annehmen möchte oder ob Sie es einfach später wieder probieren.

Auswahl Kriterien von Größe, Farbe und Motiven

Jeder Mensch hat einen anderen Geschmack, so ist es ein großer Vorteil das es Baby Krabbeldecken in sehr vielen Größen, Farben und Motiven gibt. Es sind wirklich keine Grenzen gesetzt, ob für Jungen oder Mädchen. Es gibt auch wende Krabbeldecken, wo eine Seite schön bunt mit Motiven ist und die andere Seite einfarbig ist. Für manche Babys ist es am Anfang mit den kräftigen Farben und vielen Motiven noch nichts. Dadurch ist es praktisch, wenn man für das Baby eine wende Krabbeldecke kauft. Wenn Sie die Baby Krabbeldecken auch für den Laufstall verwenden möchte, müssen Sie natürlich auch auf die Größe achten.  Desweitern gibt es auch runde Baby Krabbeldecken, die ebenfalls in einen runden Laufstall passen. Da kommt es ganz persönlich auf Ihren Geschmack an.

Hochwertige Materialien bei einer Baby Spieldecke

Neben der Größe, Farbe und Motiv, spielt natürlich das Material/ Qualität eine sehr wichtige Rolle.

Babyhaut ist sehr empfindlich und es kann schnell zu Reizungen und Allergien kommen. Daher sollten Sie auf das Material und/ oder Gütesiegel achten. Sehr beliebt und hautverträglich sind Baby Spieldecken aus Baumwolle oder Bio-Baumwolle.

Die richtige Pflege der Baby Spielmatte

Die richtige Pflege für die Baby Spielmatte kommt auf die jeweilige Matte drauf an. Die meisten Baby Spielmatten können zwischen 30 und 40 c° gewaschen werden. Aber um sicher zu gehen, sollten Sie die Pflegehinweise von den Herstellern beachten.

Fazit

Eine Baby Krabbeldecke darf auf keinen Fall fehlen. Das Baby ist auf ihr vor der Kälte des Bodens geschützt und es ist hygienischer als auf dem blanken Fussboden. Desweitern kann das Baby sich auf der Krabbeldecke frei bewegen und kann alle seine Sinne frei entwickeln wie zum Beispiel das Fühlen, Tasten, Greifen und Hören.