In den Urlaub mit der Klappmatratze – die nächste Stufe nach dem Reisebett.

In den Urlaub mit der Klappmatratze – die nächste Stufe nach dem Reisebett

Heute geht es auf dem Blog um das Thema Klappmatratze. Nein, ich grabe nicht den Klappstuhl aus 🙂 Ich bin auf der Suche nach dem Nachfolger des Babyreisebetts. Also dem Kinderbett zum Mitnehmen über 15 kg 🙂

Wir fahren bald wieder in den Urlaub. Genau genommen in zwei Wochen. Es geht an die Ostsee und danach nach Hamburg. Dort trifft uns die Problematik allerdings noch nicht, denn da haben wir einmal eine Ferienwohnung mit vier Betten und einmal ein Hotelzimmer mit Bett und Schlafsofa. Es geht mir heute um das Problem, dass bei vielen Ferienwohnungen und Hotelzimmern nur zwei Betten dabei sind. Klar, es ist schön wenn Kinder bis vier oder fünf Jahren nur die Hälfte kosten oder gar kostenlos sind, aber irgendwo müssen sie trotzdem schlafen. Da steht immer so schön dabei „im Bett der Eltern“. Ja, das geht zu Hause super. Da ist auch das Bett größer. Lina ist sehr groß mit ihren vier Jahren und da wird es eng. In Hotels hat man ja meist nur diese schmalen französischen Betten. Und auch viele Ferienwohnungen haben eher die kleineren, als die größeren Betten oder das Bett fürs Kleinkind steht in einem anderen Zimmer. Wer schläft schon gerne in fremder Umgebung alleine in einem Einzelzimmer? Da fühle ich mich selbst als Mama nicht gut dabei.

Klappmatratze

Was kommt nach dem Babyreisebett?

Früher hatten wir immer unser Babyreisebett dabei. Da wir eh meist mit dem Auto verreisen war das sehr praktisch. Das konnte man super zusammen klappen, mitnehmen und es passe sehr gut fast überall hin. Aber diese Reisebetten sind ja meist nur bis 15 kg und da ist ein fast fünfjähriges Kind eben locker drüber. Es gilt also eine Lösung zu finden für die Phase zwischen Babyreisebett und Jugendbett. Praktischerweise habe ich nun eine Klappmatratze entdeckt. Diese finde ich eigentlich ideal, da sie so ähnlich funktioniert wie das Babyreisebett. Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Luftbett und dabei wurde ich bei den Klappmatratzen fündig. Die Kinder Klappmatratzen im Test gefallen mir sehr gut. Ich denke, dass ich solch eine Kinder Klappmatratze für unseren Sommerurlaub in Österreich besorgen werde, denn da haben wir wirklich nur zwei Betten. Solch eine Klappmatratze passt aber dann super neben das Bett und lässt sich auch leicht im Kofferraum verstauen.

Auch für kleine Gäste super

Auch wenn Lina mal Übernachtungsgäste einladen möchte ist diese Matratze dann sehr gut geeignet. Und vielleicht auch für die Abschlussübernachtung im Kindergarten nächstes Jahr 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.