Die Welt mit Kinderaugen sehen #5 – Schnee

Die Welt mit Kinderaugen sehen #5 – Schnee

Der 17. des Monats ist wieder da und wir hatten einen tollen Tag im Schnee:-) Auf geht es heute ein weiteres Mal zur wunderbaren Blogparade “Die Welt mit Kinderaugen sehen”.

 

kinderaugen

 

Wir sehen heute einen Wintertag mit Kinderaugen mit ganz viel Schnee. Endlich ist er da und das muss ausgenutzt werden. Als Lina den ganzen Schnee sah, stellte sie fest, dass die Wiese weg ist. Sie fragte: “Mama, wann kommt denn die Wiese wieder?” Ich habe ihr kurz erklärt, dass der Schnee die Wiese nur versteckt bzw. bedeckt hat. Daraufhin meinte sie: “Okay, dann hält der Schnee die Wiese warm. Dann muss sie nicht frieren.” 🙂

Schnee

Den Morgen haben wir noch ganz gemütlich drinnen in der warmen Wohnung verbracht. Wir haben gespielt und sind nach dem Mittagsschlaf los in den Schnee. Gemeinsam mit Papa und dem Schlitten haben wir einen kleinen Spaziergang gemacht und dabei den Schnee von den Bäumen geschüttelt und uns drunter gestellt. Lina: “Wir machen das es schneit.”

Schnee

Wir sahen aus wie richtige Schneemänner.

Schnee

Um dem Schnee noch näher zu kommen hat Lina sich auch noch ordentlich drin gerollt. Sie fand es total klasse.

Schnee

Wieder zurück zu Hause war es schon Zeit für das Abendessen. Es gab Kinder-Chili con carne im Rollo. Das Rezept hierfür gibt es Anfang Februar hier im Blog. Es ist total lecker. Chili con carne (in der Kinder-Variante) in einem Tortillia Wrap mit ein bisschen Käse überbacken. Leider war es wieder so schnell weg, dass mir nur noch ein Foto vom Chili blieb. Aber das Rezept kommt, versprochen!

Kinder Chili con carne

Nach dem Essen hat Lina uns noch einen Nachtisch mit ihrer Kinderküche gekocht.

Kinderküche

Dann ging es noch baden, ein Buch lesen und bevor es in Bett ging gab es noch einen Belohnungsaufkleber. Wir haben nämlich ein neues Abendritual. Wir gewöhnen gerade den Schnuller ab. Es gibt ihn nur noch zum Schlafen und jeden Tag an dem wir es geschafft haben kleben wir einen Aufkleber, den sich Lina selbst aussuchen darf und auch selbst aufkleben darf auf ein großes Blatt Papier. Wenn wir fertig sind haben wir ein tolles großes Bild mit bunten Aufklebern, das wir dann im Zimmer aufhängen können. Außerdem darf sich Lina für eine gewissen Anzahl Aufkleber ein neues Buch oder etwas neues für ihre Kinderküche wünschen. Lina ist ganz eifrig dabei, legt den Schnuller nach dem Schlafen von selbst weg und freut sich abends riesig auf ihren Aufkleber. Nach dem Aufkleber ging es dann ab ins Bett mit dem neuen Sorgenfresser-Schlafsack, denn mit Kinderaugen betrachtet schläft man hier viel besser drin 🙂

Schlafsack

Ich wünsche Euch allen eine gute Nacht und morgen eine tolle neue Woche!