Siebträgermaschine für guten Kaffee - Hallo wach für müde Augen

Siebträgermaschine für guten Kaffee – Hallo wach für müde Augen

Siebträgermaschine für guten Kaffee – Hallo wach für müde Augen

Sponsored Post – Dieser Artikel enthält Werbung. Nichts desto Trotz ist er von mir und gibt meine persönliche Meinung wieder.

In meinem heutigen Beitrag geht es um „Hallo wach für die Augen“ und wie wichtig ein guter Espresso aus einer guten Siebträgermaschine für den Tag sein kann – besonders nach Vollmond.

Vorgestern war mal wieder Vollmond und ich war schon seit 3 Uhr wach. Ein wichtiger Tag wartete auf mich, aber an Schlaf war nicht zu denken. Seid ihr auch Mondempfindlich? Je weiter die Uhr lief desto weniger war an weiterschlafen zu denken. Der nächste Tag läuft detailliert durch den Kopf und man dreht sich im Kreis. Je mehr man denkt, desto weniger kann man schlafen. Aber gleichzeitig weiß man auch, dass man fit sein muss und den Schlaf eigentlich bräuchte. Nun ja, ich bin irgendwann gegen halb fünf wieder eingeschlafen und der Wecker klingelte um fünf Uhr… Ich fühlte mich wie erschlagen und wusste, dass dieser Tag nur in Begleitung von starkem Kaffee oder sogar Espresso zu überstehen ist 😉 Aber diesen normalen Pulver- oder noch schlimmer Kapselkram mag ich nicht wirklich. Wenn schon Kaffee dann was Gutes aus einer guten Siebträgermaschine.

Kaffee ein Alltag Siebträgermaschine

Was ist eine Siebträgermaschine?

Okay, nicht jeder weiß was eine Siebträgermaschine ist. Ich erkläre es euch gerne. Eine Siebträgermaschine ist eine spezielle Kaffemaschine, eine Art Espressomaschine. Um leckere Kaffeespezialitäten zu bekommen befüllt man einen Siebträger mit Espressopulver und dreht diesen richtig fest in ein Gewinde. Mit extrem hohem Druck wird heißes Wasser durch den Siebträger gepresst und heraus kommt ein sehr geschmackvoller Kaffee. So kann man nicht nur Espresso, sondern auch Cappucino und Latte Macchiato machen. Durch das Pressen mit hohem Druck kommen die Bestandteile des Kaffees besser zur Geltung und gleichzeitig entstehen weiniger Bitterstoffe, weil der Kaffee nicht unnötig lange zieht oder durchläuft. Das macht den Kaffee dann auch bekömmlicher. Meine liebste Siebträgermaschine ist von BEEM. Ich finde die ist noch bezahlbar und macht wirklich leckere Kaffeespezialitäten. Es gibt aber mehrere tolle Geräte. Wenn man gerne Kaffee trinkt lohnt es sich da mal genauere Infos zu holen.

Hat es geholfen?

Der Kaffee hat mir auf jeden Fall geholfen den Tag halbwegs wach zu überstehen. Drei Stunden Schlaf waren echt nicht viel für einen Tag an dem ich eine Schulung halten und voll konzentriert sein musste. Ein Glück ist Vollmond nur alle vier Wochen 😉 Wie ist das bei Euch? Habt ihr Tipps wie man die Vollmondphase erholsam übersteht? Oder habt ihr noch weitere Tipps für tollen Kaffee, falls man den Kampf gegen den Mond dann doch verliert?