1000 Fragen an mich selbst – Part 31 – eine tolle Blogparade!

1000 Fragen an mich selbst – Part 31 – eine tolle Blogparade!

Die letzten Wochen habe ich voller Freude die ersten Fragen der 1000 Fragen an mich selbst beantwortet, um die es bei der tollen Blogparade vom Blog Pink-e-Pank der lieben Johanna geht. Heute geht es weiter mit Part 31.

1000 Fragen an mich selbst – Part 31

601: Worauf achtest du bei jemandem, dem du zum ersten Mal begegnest?

Auf den Charakter. Ich behaupte, dass ich eine relativ gute Menschenkenntnis habe und schnell merke wie jemand tickt und ob er mir sympatisch ist oder nicht.

602: In welcher Hinsicht könntest du etwas aktiver sein?

In sportlicher Hinsicht 😉

603: Spielst du in deinem Leben die Hauptrolle?

Spielt nicht jeder in seinem eigenen Leben die Hauptrolle?

604: Welcher Lehrer hat einen positiven Einfluss auf dich gehabt?

Ach du großer Mist, ich stand mit Lehrern sehr auf Kriegsfuß. Da hatte sicher keiner positiven Einfluss.

605: Was würdest du am meisten vermissen, wenn du taub wärst?

Die Stimme meiner Tochter.

606: Über welche Nachricht warst du in letzter Zeit erstaunt?

Über die Anzahl  und Größe der Gallensteine die ich in mir hatte.

607: Wärst du gern wieder Kind?

Manchmal schon.

608: Was kannst du stundenlang tun, ohne dass dir langweilig wird?

backen und kochen

609: Wann warst du zur richtigen Zeit am richtigen Ort?

Im Urlaub, als direkt neben dem Garten unserer Ferienwohnung der Bergdoktor gedreht wurde.

… eine kleine Pause…

Part 31

610:Denkst du oft darüber nach, wie Dinge hergestellt werden?

Hin und wieder.

611: Welche kleinen Erfolge konntest du zuletzt verbuchen?

Ich hatte einen tollen Urlaub 🙂

612: Wirst du meistens jünger oder älter geschätzt?

Eher jünger.

613: Wann hast du zuletzt Sand unter den Zehen gespürt?

Im Urlaub, als wir am ersten Tag in der Therme Erding waren.

614: Welchen Beruf haben sich deine Eltern für dich vorgestellt?

Einen anständigen. Ich denke das habe ich hinbekommen.

615: Welches Gerät von früher fehlt dir?

Game Boy…auch wenn ich nie einen hatte.

616: In welcher Hinsicht denkst oder handelst du immer noch wie ein Kind?

Keine Ahnung. Wo meine Kindlichkeit geblieben ist wüsste ich auch gerne 🙁

617: Heilt die Zeit alle Wunden?

Nein, aber sie macht vieles erträglicher.

618: Bist du romantisch?

Es geht so. Ich bin eher realistisch 😉

619: Was würdest du einem jüngeren Ich mit auf den Weg geben?

Weniger Naivität.

620: Was machst du mit Souvenirs, die du bekommen hast?

Je nachdem was es ist hebe ich es meistens auf und finde einen Platz dafür.

Das war Part 31 🙂 Eine tolle Zeit für Euch.