Backen in der Vorweihnachtszeit – Leckere Plätzchen

Backen in der Vorweihnachtszeit

Es ist wieder soweit. Heute ist der erste Advent und Weihnachten rückt spürbar näher. Für ganz viele Familien ist das auch die Zeit des großen Backens. Was backt ihr denn so in der Vorweihnachtszeit? Ich habe mir überlegt euch einfach Mal meine Liebsten Rezepte in der Vorweihnachtszeit vorzustellen.

Ganz hilfreich in der extremen Backzeit ist eine gute Küchenmaschine. Ich nehme hier ganz gerne die Bosch MUM 56S40 Styline, denn mit einem normalen Handmixer ist es besonders bei Mürbeteig eine sportliche Leistung 😉

Meine Lieblings-Plätzchen-Rezepte sind auf chefkoch.de zu finden. Hier findet man eigentlich immer für alles ein passendes Rezept. Ich stelle euch heute meine vier Favoriten der Plätzchenrezepte vor. Nächstes Wochenende geht es ans Backen, im Moment sind wir noch im Renovierungsstress. Wir sind ja mitten im Projekt „Kinder zieht um ins größere Zimmer“ 😉 Dazu aber diese Woche noch mehr…

Meine Lieblingsrezepte

Heidesand schwarz-weiß

Zutaten

750 gMehl
200 gPuderzucker
500 gButter, keine Margarine
1 ELKakaopulver

Aus Mehl, Puderzucker und Butter einen geschmeidigen Teig herstellen. Dann den Teig teilen in 1/3 und 2/3. Das kleinere Stück wird mit dem EL Kakaopulver verknetet. Anschließend wird der Teig verarbeitet wie Schwarz-Weiß-Gebäck. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Den Teig danach zu einer Rolle formen und ca. eine Stunde in den Kühlschrank legen. Wenn die Rolle fest geworden ist, mit Eigelb bestreichen und in normalem weißem Zucker rollen. Anschließend in 0,4 bis 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Plätzchen bei 180 Grad 15 – 20 Min. backen. Dabei unbedingt beobachten und wenn die Plätzchen eine leichte Bräunung am Rand haben direkt rausholen.

Backen Heidesand

Engelsaugen

Zutaten

240 gMehl
150 gButter
Eigelb
70 gPuderzucker
2 TLVanillezucker
Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale, oder 1 Pck. Citroback 1 X)
1 Prise(n)Salz
 Fruchtkonfitüre
 Puderzucker zum Bestäuben

Alle Zutaten zusammen mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten und ca eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft ca. 180 Grad) vorheizen. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf das mit Backpapier belegte Backblech setzen. Mit einem in Mehl getauchten Kochlöffelstiel kleine Löcher in die Kugeln bohren, aber Vorsicht bitte nicht durchbohren! Die Konfitüre glatt rühren und mit einem Spritzbeutel oder einem kleinen Espressolöffe in die Vertiefungen der Teigkugeln füllen. Im vorgeheizten Backofen 10 – 15 Minuten backen. Vorsicht – die Plätzchen dürfen nicht zu braun werden! Auskühlen lassen, dann mit Puderzucker bestäuben.

Backen Engelsaugen

Mürbeteig-Plätzchen

Zutaten

200 gMehl
1 TLBackpulver
75 gMargarine od. Butter
75 gZucker
1 Pkt.Vanillezucker
Ei(er)

Das Mehl mit Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Margarine- bzw. Butterflocken darauf verteilen. Zucker, Vanillezucker und Ei ebenfalls dazugeben. Alles kräftig verkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Abgedeckt ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Anschließend kann der Teig als Keksteig oder bei Bedarf auch als Kuchenboden verwendet werden. Für die Plätzchen einfach ausrollen, Plätzchen ausstechen, backen und nach dem Erkalten mit Schokolade bestreichen. 

Tipp: Tolle Plätzchenausstecher gibt es beim Lieblingsmöbelhaus der Frau.

muerbeteig

Schweineohren

Zutaten

1 PaketBlätterteig, TK oder frisch
100 gZucker
100 mlWasser
1 Pck.Kuchenglasur (dunkle Schokolade)

Den Blätterteig auftauen lassen oder den Frischen nehmen. Dann den Blätterteig mit Wasser bestreichen und mit Zucker bestreuen. Von beiden Seiten zusammen Richtung Mitte rollen. Dann noch mal in Zucker wälzen. Ins Gefrierfach geben, bis der Teig hart wird (er lässt sich dann besser schneiden). In Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen. Bei 180 Grad ca 10 Minuten backen. Je eine Hälfte mit Schokoglasur bestreichen.

Backen Schweineohren

Wer mag darf gerne seine Lieblings-Plätzchenrezepte in den Kommentaren posten. Ich wünsche euch eine schöne Vorweihnachtszeit.

One thought on “Backen in der Vorweihnachtszeit – Leckere Plätzchen

  1. Heidesand, lustig, die kenne ich gar nicht! Schaut ziemlich leicht aus, das Rezept, das schaffe ich vielleicht auch! Liebe Grüße, Gudrun

Comments are closed.