Sport für Kinds und Teens – Rudergeräte für Kinder und Jugendliche.

Sport für Kinds und Teens – Rudergeräte für Kinder und Jugendliche.

Grundsätzlich ist sportliche Betätigung auch für Kinder und Jugendliche von Vorteil. Die Bewegung bildet und kräftigt die Muskeln, die das Skelett unterstützen und mehr Kalorien verbrauchen. Damit beugt Sport Haltungsschäden und Übergewicht vor. Trainierte Kinder haben ein besseres Körpergefühl, gute Fitness und fühlen sich oft besser. Ein trainierter Körper beugt zudem Verletzungen vor. Im heutigen Artikel geht es um Rudergeräte für Kinder und Jugendliche.

Die Voraussetzungen des Kindes beachten:

Dabei ist es wichtig, dass der Sport altersgerecht ausgeführt wird, von einem geschulten Trainer und das die Kinder Spaß daran haben. Werden zum Sport Fitnessgeräte, wie im hier besprochenen Fall Rudergeräte eingesetzt, sollten diese auf die Größe und die Kraft des Kindes oder des Jugendlichen angepasst sein oder anpassbar sein.

Ganzkörpertraining beim Indoorrudern!

Indoorrudern beansprucht den kompletten Körper und schont trotzdem die Gelenke. Es trainiert die Kraft- und die Ausdauer. Bei modernen Geräten können sogar Ruderwettkämpfe ausgetragen werden. Wenige Minuten täglich auf dem Indoor Rower sind effektiver und wirkungsvoller als viele andere Sportarten. Hier kannst du mehr dazu erfahren.

Krafttraining ist nicht gleich Bodybuilding

Dabei sollte man Krafttraining für Kinder und Jugendliche nicht mit Bodybuildung verwechseln. Es geht nicht um den Aufbau der Muskulatur, sondern um die Vorteile, die gekräftigte Muskeln mitbringen. Besonders dickere Kinder haben hier oft Erfolgserlebnis, da sie stärker sind als ihre dünnen Kollegen und endlich mal in einer Sportart die Nase vorne habe.

Fitnessstudios oft kinderunfreundlich:

Mit Kinder ins Fitness-Studio zu gehen ist eher schwierig. Denn aufgrund der geringen Nachfrage sind die Geräte in den Studios oft nicht auf Kinder mit geringerer Körpergröße einstellbar. Das ein Kind oder ein Jugendlicher optimal in das Sportgerät passt, ist aber Voraussetzung für ein gutes Training ohne negative Auswirkungen.

Rudergeräte

Vorteile des Heimsportes

Für zu Hause ein Rudergerät zu kaufen, welches auch von den Kindern und Jugendlichen der Familie mitbenutzt werden kann, bietet einige Vorteile. Der Wohnraum muss zum Sporttreiben nicht extra verlassen werden. Das spart Zeit und erhöht die Chance, dass wirklich Sport betrieben wird.

Indoorrudern als Familienevent

Hat man mehrere Kinder, können die Kinder gegeneinander rudern. Oder sie rudern gemeinsam für ein Ziel, man kann das Rudern den Kinder mit vielen Kleinigkeiten spannend gestalten. Wenn ein Rudergerät ausgesucht wird, dass in der Größe einstellbar ist, wächst es zum einen mit dem Kind mit und zum anderen kann so die komplette Familie das Rudergerät nutzen.

Zur Abwechslung draußen rudern.

In den Ferien könnten alle zusammen rudern gehen und das in der Wohnung gelernte in der freien Natur umsetzen. Dabei die Sonne genießen, Tiere beobachten und gemeinsam picknicken, das werden tolle Kindheitserinnerungen.

Fazit:
Ein Rudergerät ist durchaus für Kinder und Jugendliche geeignet, wenn es in der Größe und im Widerstand auf das Kind anpassbar ist. Passt das Rudergerät auf die körperlichen Eigenschaften des Kindes, kann es sich nicht überfordern. Dann profitieren die Kinder und Jugendlichen von ihrem neuen Hobby, dem Indoorrudern. Ihre Muskulatur wird gekräftigt, das Skelett wird gestärkt. Diese positiven Auswirkungen merken die Kinder auch, wenn sie dann mit Freunden Fußball spielen. Sie haben durch die gestärkten Muskeln weniger Verletzungsrisiken und durch die Bewegung bleiben sie fit und bauen so Übergewicht vor.