Umzugshelfer buchen – was muss ich beachten?

Umzugshelfer buchen – was muss ich beachten?

Der aktuelle Artikel ist für alle bei denen ein Umzug bald bevorsteht und die sich gerade mitten in der Vorbereitung und Planung hierfür befinden.

Bei einem Umzug gibt es vieles zu bedenken. Eine gute Organisation ist deshalb extrem wichtig.

Umzugshelfer

Wir haben Euch mal die wichtigsten Punkte aufgelistet, die es vor einem Umzug zu beachten gibt:

  • Euren alten Mietvertrag müsst ihr fristgerecht kündigen.
  • Für den Tag des Umzugs müsst ihr ggf. Urlaub beantragen.
  • Kleinkinder und Haustiere für den Umzugstag bei Freunden oder Verwandten unterbringen.
  • Denkt dran rechtzeitig einen Kindergarten- bzw. Schulplatz in der neuen Gegend zu suchen.
  • Kindergarten bzw. Schule muss man dann ab- und anmelden (also ummelden).
  • Den Hausrat kann man schon einige Zeit vorher entrümpeln und nach und nach in Kartons sicher verpacken.
  • Verträge und eventuelle Abos die auf die alte Wohnung laufen muss man fristgerecht kündigen oder falls möglich ummelden.
  • Je nachdem wie viel man zu transportieren hat muss man einen Transporter mieten oder sogar ein Umzugsunternehmen beauftragen
  • Hier macht es dann gleich Sinn an das Anmelden von Halteverbotszonen zu denken.
  • Auf jeden Fall muss man Umzugshelfer organisieren. (Hierzu weiter unten mehr.)
  • Bei einem Umzug muss man oft die alte und neue Wohnung renovieren.
  • Das Einrichten der neuen Wohnung ist wohl der Teil der bei einem Umzug am meisten Spaß macht.
  • Für die Post muss man einen Nachsendeauftrag einrichten.
  • Euren neuen Wohnsitz müsst ihr Behörden mitteilen, also euch ummelden.
  • Auch Banken und Versicherungen darf man hierbei nicht vergessen.
  • Ebenso solltet ihr Freunde und Geschäftspartner über eure neue Anschrift informieren.

Umzugshelfer buchen

Ein Umzug ist einen anstrenge Sache. Warum nicht einfach Freunde und Familie um Hilfe beim Umzug fragen? Ganz einfach, weil das oft mehr Nachteile als Vorteile bringt.

Umzugshelfer in Berlin – Worauf kommt es an? Bekannte in Berlin standen schon am Umzugstag ohne Helfer da, obwohl vorher viele Helfer zugesagt hatten. Aber dann wurden zwei selbst krank, einer musste arbeiten, der nächste hatte verschlafen und ein anderer musste sich dringend um seine Oma kümmern.

Umzugshelfer

Bei wieder anderen Bekannten endete der Umzug im Chaos. Zwar waren genügend Helfer da, aber es ging am Umzugstag alles dermaßen drunter und drüber, dass am Ende nur noch die Hälfte der Schrauben für die transportierten Schränke da waren und man tagelang mit Reparieren beschäftigt war.

Ich habe es selbst schon erlebt, dass mich bei einem Umzug meine Wohnzimmerschublade an der Kreuzung überholt hat, als sie aus dem Kofferraum fiel 😉

Aus diesem Grund gebe ich euch den Tipp bei einem Umzug auf erfahrene Umzugshelfer zu vertrauen. Freunde können trotzdem helfen, beispielsweise beim ausmisten und Kisten packen. Das macht gemeinsam auch viel mehr Spaß 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.