Urlaubsträume von Zeeland, Cadzand am Meer.

Urlaubsträume von Zeeland, Cadzand am Meer.

Wie ihr wisst waren wir letztes Jahr in Kur an der Ostsee. Hierbei haben Lina und ich uns in das Meer und die raue See verliebt. Eigentlich sollte es deshalb dieses Jahr im Sommer ans Wasser gehen. Da wir Serfaus vermissen kam es dann doch anders, aber das Meer ist nicht abgeschrieben. Unser Liebstes Ziel wären die Niederlande. Zeeland haben wir in die engere Auswahl genommen.

Genauer gesagt Cadzand-Bad finden wir eine tolle Gegend. Cadzand ist der westlichste Punkt der Niederlande mit einer sehr hohen Anzahl an Sonnenstunden im Jahr. Sogar die höchste Sonnenstundenzahl der Niederlande! 

Das Wetter und der Strand in Cadzand

Das Wetter an unserem Wunschort spiegelt das Verhalten des Meeres wieder. Man kann bei rauer See wach werden und abends bei einem mediterranen Klima einschlafen. Also genau das was Lina und ich so sehr seit unserer Kur vermissen 🙂

Auch der Strand soll toll sein. Er gehört zu den schönsten und sichersten Stränden der Niederlande und wird im Sommer von der Strandwacht überwacht und gesäubert.

Abenteuer findet man Rund um den Strand auf den Wander- und Fahrradwegen nahe der Dünen oder an einem Strandabschnitt der bekannt dafür ist, dass hier echte Haizähne angespült werden.

Cadzand

Bildquelle: https://ferienwohnungcadzand.de/

Die Ferienwohnung und Reisemöglichkeiten 

Auch eine Ferienwohnung hätten wir schon in die engere Auswahl genommen. Die Ferienwohnung „De Beaufort“ finden wir schön und gut gelegen. Sie überzeugt mit einer guten Ausstattung und in nur knapp 10 Fußminuten erreicht man von hier den Strand.

Auch Hunde sind hier erlaubt, falls ihr euch ebenfalls interessiert und mit Hund verreisen wollt.

Wem der Weg mit dem Auto zu weit ist, der erreicht Zeeland auch mit dem Flugzeug. Da es an allen Flughäfen günstige Mietwagen gibt ist dies neben der Alternative Zug insbesondere für ältere Personen eine weitere gute Reisemöglichkeit.

Für ältere Reisende die nach Zeeland mit dem Flugzeug reisen und auf eine Gehhilfe angewiesen sind habe ich neulich übrigens einen interessanten klappbaren Rollator entdeckt, den man sogar mit ins Flugzeug nehmen kann. Somit ist der Mobilität über Generationen hinweg keine Grenze gesetzt. Auch und erst Recht nicht im Urlaub 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.