Was bietet ein Zahnarzt für Zusatzleistungen an?

Was bietet ein Zahnarzt für Zusatzleistungen an?

Es gibt genügend Gründe, um unseren Zähnen dankbar zu sein. Schließlich halten sie uns indirekt am Leben. Denn sich ein Leben lang von Brei zu ernähren, da sind sich wohl alle Menschen einig, ist keine wünschenswerte Option. Leider rauben uns Alltag und damit einhergehende Verpflichtungen oft die Zeit, um uns ausreichend um unsere Beißer zu kümmern. So fallen Zusatzleistungen an, die beim Zahnarzt gebucht werden, um den Schaden durch beispielsweise Karies oder Parodontitis zu beheben. Doch auch erwünschte Zusatzleistungen wie Zahnaufhellungen lassen sich beim Zahnarzt buchen. 

Welche Leistungen als kostenpflichtige Zusatzleistung betrachtet werden, wird im Folgenden geklärt.

Zahnersatz

Unter den Punkt Zahnersatz fallen unter anderem Kronen, Brücken, Implantate, Teilprothesen oder Vollprothesen. Der Zahnersatz kann festsitzend, kombinierbar oder auch herausnehmbar sein. Die Möglichkeiten passen sich sehr gut an die Gegebenheiten im Gebiss des jeweiligen Menschen an. Eine Krone wird zwar zum Zahnersatz gezählt, ersetzt den Zahn aber nicht, sondern rekonstruiert und stabilisiert diesen damit bloß. Brücken hingegen schließen eine Spanne von 3 bis 4 fehlenden Zähnen. Dafür werden die benachbarten Zähne, die sogenannten Pfeilerzähne, so abgeschliffen, sodass eine Krone aufgesetzt werden kann, die die einzusetzenden Zähne wie Brückenglieder tragen.

Zahnarzt

Unter Implantaten versteht man eine aus Keramik oder Titan aufgesetzte Kunstwurzel, die fest in den Kieferknochen verwächst und somit den Kunstzahn trägt. Prothesen bestehen aus einer zahnfleischähnlichen Kunststoffbasis, in der die verloren gegangenen Zähne als Kunststoffzähne in der Position der fehlenden Zähne verankert werden – entweder das gesamte Gebiss oder ein Teil davon. Bei Prothesen ist zwischen einer Vielzahl an Möglichkeiten zu unterscheiden. Über die Leistungen sollte am besten ausführlich mit dem Zahnarzt gesprochen werden.

Füllungen

Füllungen zählen zu einer der häufigsten zahnärztlichen Behandlungen, anhand der Teile des Zahns ersetzt werden, um ihn wieder voll funktionsfähig zu machen. Oft hat der Kunde die Auswahl, welche Füllung er bevorzugt, zum Beispiel Micro-Hybrid-Komposite oder Kunststofffüllungen. Komposit- und auch Kunststofffüllungen bestehen aus Kunststoff-Partikeln in flüssiger Grundsubstanz, die mikroskopisch klein sind. Ihre formbare Substanz wird in den Zahn eingebracht und anschließend mit einem speziellen Licht gehärtet. Erfreuten sich Amalgamfüllungen beispielsweise im letzten Jahrzehnt großer Beliebtheit, werden sie heute aufgrund des enthaltenen Quecksilbers nur noch selten eingesetzt. Somit ist eine weitere Zusatzleistung des Zahnarztes das Tauschen der Amalgamfüllung in Alternativfüllungen.

Zahnarzt

Wurzelbehandlungen

Unter einer Wurzelbehandlung wird die Öffnung und anschließende Reinigung eines Wurzelkanals verstanden, die fällig werden kann, wenn der Zahnnerv infiziert wurde. Oft ist Karies der Grund für eine solche Behandlung, aber auch ein durch Knirschen oder einen Unfall entstandener Zahnriss kann eine Wurzelbehandlung erforderlich machen. Auch, wenn Füllungen oder Kronen zu dicht am Zahnnerv liegen, können Bakterien ihren Weg hinein finden und eine Wurzelbehandlung nötig machen. Die Beschwerden führen unbehandelt nicht allein zu einem Absterben des Nervs. Auch kann die Entzündung auf den von der Wurzel umgebenen Zahnhalteapparat übergehen.

Professionelle Zahnreinigung

Bei der professionellen Zahnreinigung arbeiten Zahnärzte mit Spezialinstrumenten, die kosmetisch störende als auch ungesunde Zahnbeläge entfernen, um somit das Karies- und Paradontitis-Risiko zu minimieren. Schallinstrumente, Pulver-Wasser-Spray und Handinstrumente entfernen Beläge auf den Zähnen, in den Zahnzwischenräumen und an der Zahnwurzeloberfläche unterhalb des Zahnfleischsaums. Doch war das noch nicht alles, was eine professionelle Zahnreinigung ausmacht. Im Anschluss werden die Zähne poliert, um neuen Bakterien das Anhaften zu erschweren. Zudem folgt eine Flouridierung mit einem speziellen Gel oder Lack, der die Zähne erneut vor Karies schützt. Oft werden dem Kunden daneben noch Tipps und gegebenenfalls Produkte für die richtige Mundhygiene zu Hause mitgegeben.

Zahnarzt

Zahnbleaching

Jeder kennt sie: Die berühmt berüchtigten Verfärbungen am Zahn durch Kaffee-, Tee- oder Zigarettenkonsum, die die Zähne nicht nur vorübergehend, sondern auch dauerhaft verfärben können. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Patienten für das Zahnbleaching. Hier können Verfärbungen, die alleine durch das Zähneputzen nicht entfernt werden können, abgelöst werden. Die Aufhellung der Zähne erfolgt schonend und ohne großen Zeit- und Arbeitsaufwand. Zuerst wird ein Gel auf die Zähne aufgetragen, das im Anschluss mit UV-Licht bestrahlt wird. Durch den ausgelösten chemischen Prozess erfolgt eine deutliche Aufhellung der Zähne, die selbst bei stark verfärbten Zähnen sichtbar ist. Die Behandlung dauert in der Regel etwa eine Stunde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.