Welche Brotdose passt zu uns?

Welche Brotdose passt zu uns?

Bald ist es wieder so weit. Schulstart und Kindergartenbeginn rücken mit dem Sommer immer näher. Hoffen wir mal, dass Corona das bis dahin alles in Präsenz zulässt. Wir denken einfach mal positiv 😉 Ein Utensil das man auf jeden Fall benötigt ist die Brotdose.

Brotdosen gibt es mittlerweile in so vielen Varianten, da muss man sich die Sache wirklich etwas genauer betrachten.

Was ist wichtig?

Auf der Suche nach der richtigen Brotdose sollte man für sich selbst mehrere Kriterien festlegen. Diese können sein:

  • ist die Brotdose dicht
  • bekommt das Kind die Dose leicht geöffnet
  • brauchen wir eine Einteilung
  • ist die Einteilung fest 
  • kann man Dinge einzeln verpacken
  • gibt es Besteck dazu

Dicht und einfach zu öffnen

Manche dieser Fragen treffen sicher auf jeden Bedarf zu. Eine Brotdose sollte natürlich immer dicht sein, denn nichts ist ärgerlicher als eine ausgelaufene Dose mit Essen im Rucksack oder Ranzen.

Bevor man das Kind mit seinem Frühstück auf den Weg schickt sollte man auch prüfen, ob das Kind problemlos die Verschlüsse öffnen kann. Wir hatten mal eine Frühstücksdose die war so dicht, dass nur ich sie aufbekommen habe. Das war zwar einerseits gut, aber im Endeffekt natürlich kontraproduktiv für den vorgesehenen Einsatz 😉 Deshalb mein Tipp: Lasst das Kind die Dose mehrfach öffnen und schließen.

Brotdose

Die Einteilung

Viele Brotdosen haben heute eine Einteilung. Das ist sehr praktisch, wenn man verschiedenes Essen in der Box verstauen mag. Gerade wenn man Obst, ein Brot und vielleicht noch eine kleine Süßigkeit einpacken möchte bringt die Einteilung Vorteile. Dabei sollte man drauf achten, ob die Einteilung für die eigenen Bedürfnisse ausreichend ist, sowohl in Menge als auch in der Dichte. Auch hier ist es nicht schön, wenn die einzelnen Kammern nur mangelhaft getrennt sind.

Brotdose

Einzeln verpacken und Besteck

Manche Boxen bieten im inneren nochmals eine separat verschließbare Kammer. Das ist sehr praktisch wenn ihr Joghurt oder sonstige flüssige Dinge einpacken möchtet. Von Vorteil ist auch, wenn Besteck in die Box integriert ist. Oft gibt es hier Löffel oder Gabeln, die man im Deckel einclipsen kann. Bei diesem Besteck gilt es zu prüfen ob es auch wirklich gut beim Handling ist.

Fazit

Alles in allem gibt es bei der großen Anzahl an Brotboxen wirklich einiges auf das man, neben dem Design, achten sollte. Im Endeffekt muss die Dose zu einem selbst und den eigenen Bedürfnissen passen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.