Triberger Wasserfälle – Reisetipp für Familien

Triberger Wasserfälle – Reisetipp für Familien

Wie bereits berichtet waren wir in der letzten Januarwoche im Urlaub. Ich möchte Euch einige unserer Ausflugsziele genauer vorstellen. Beginnen will ich mit der Vorstellung der Triberger Wasserfälle.

Die Triberger Wasserfälle

Die Triberger Wasserfälle gehören mit einer Höhe von 163m zu den höchsten Wasserfällen Deutschlands. In der Liste der Wasserfälle außerhalb der Alpen sind die Triberger Wasserfälle sogar auf Platz 1 zu finden. Die Wasserfälle haben fünf Eingänge.

Triberger Wasserfälle

Der Eintrittspreis zu den Wasserfällen ist leider als negativ zu bewerten, da es mit 4 Euro pro Erwachsenem doch sehr teuer ist. Wir hatten, aufgrund der Wetterlage, das Glück keinen Eintritt zahlen zu müssen. Allerdings war auch der obere Teil gesperrt. Gegliedert in zwei Kaskadengruppen stürzen die oberen Wasserfälle mit drei Hauptstufen von 872m auf 856m über NHN. Darauf folgen nach einem steilen Sturzbachteil die bekannten siebenstufigen Hautpfälle auf einer Strecke von ca. 230 Metern. Die Triberger Wasserfälle kann man wunderbar auch mit Kindern auf zum Teil gut ausgebauten asphaltierten bzw. geschotterten Wegen erwandern. In der Dämmerung sind sie bis 22 Uhr beleuchtet.

Triberger Wasserfälle

Unser Besuch bei den Triberger Wasserfällen

Als wir die Wasserfälle besuchten hatte es zuvor ordentlich geschneit und aufgrund steigender Temperaturen und der damit verbundenen Schneeschmelze hatten die Wasserfälle sehr viel Wasser und Kraft. Man konnte die beeindruckende Stärke des Wassers sehen und hören. Ausgestattet mit Matschhose und Gummistiefel machte unser Besuch an den Wasserfällen dann gleich doppelt Spaß.

Triberger Wasserfälle

Es ist faszinierend wie sich das Aussehen des Wasserfalls zu den verschiedenen Jahreszeiten ändert. Im Sommer ruhig und erfrischend, im Winter gefroren eisig schön und bei Sturm und Schneeschmelze gewaltig, laut und kraftvoll.

Triberger Wasserfälle

Wir haben vor die Wasserfälle noch einmal bei wärmeren Temperaturen und ruhigerem Wasser bis gnaz oben hin zu besuchen. Wenn es soweit ist berichte ich Euch auf jeden Fall. Wie sieht es mit Euch aus? Wart ihr schon einmal an den Wasserfällen in Triberg? oder könnt ihr noch andere tolle Wasserfälle empfehlen? Ich freue mich auf Eure Kommentare und Nachrichten.

4 thoughts on “Triberger Wasserfälle – Reisetipp für Familien

  1. Klasse Beitrag, Wasserfälle sind etwas ganz tolles finde ich!
    Bei mir kannst du übrigens gerade eine Urban Decay Palette gewinnen.

    Sophie♥

  2. Hallo, ich kenne die Triberger Wasserfälle sehr gut und finde den Eintrittspreis angemessen. Du darfst ja nicht vergessen, dass es zudem noch einen tollen Spielplatz gibt und die Befestigung der Wege auch Geld kostet.
    LG Anja

    • Stimmt, wenn man es so betrachtet hast du Recht. Die Wege sind auch sehr gepflegt und sauber, da gibt es nix zu meckern. Wir müssen auf jeden Fall noch einmal im Sommer hin, um alles zu sehen und den tollen Spielplatz ausgiebig zu testen.

      LG Susanne

Comments are closed.