Wochenende in Bildern 30. April/01. Mai 2016 – kränklich

Wochenende in Bildern 30. April/01. Mai 2016 – kränklich

Unser Beitrag zur Blogparade „Wochenende in Bildern“ kommt heute extrem verspätet. Wie ihr vielleicht gemerkt habt war es ziemlich ruhig die letzten Tage auf dem Blog. Das lag dran, dass ich komplett außer Gefecht gesetzt war. Seit letzter Woche Donnerstag war ich kränklich – oder besser gesagt ich lag so richtig flach und Lina hatte es zeitweise auch. Trotzdem möchte ich euch den Beitrag zum letzten Wochenende noch nachreichen.

Auf dem Weg der Besserung oder doch nicht?

Donnerstagnacht fing das ganze Übel an. Lina und ich mussten zeitgleich brechen und so ging es die ganze Nacht hindurch weiter. Ich vermute (nach dem Ausschlußverfahren) wir hatten eine Lebensmittelvergiftung. Lina ging es zum Glück sehr schnell wieder gut. Ich hingegen lag den ganzen Freitag flach. Am Samstag war es dann besser, so dass ich mit Lina nach einem Tee für den Magen….

kränklich

den Wocheneinkauf nachholen konnte.

Wocheneinkauf

Mehr ging an diesem Tag dann aber nicht mehr. 

Der Sonntag startete mit einem kleinen Frühstück für mich, da ich mich immer noch leicht kränklich fühlte. 

Honigbrot

Insgesamt glaubte ich aber an Besserung und so fand der geplante Ausflug in den Palmengarten in Frankfurt statt. Die erste Station die Lina zum Staunen brachte waren die tollen Wasserspiele.

Wasserspiele

Danach ging es erstmal Richtung Spielplatz, wofür ich sehr dankbar war, weil ich merkte das es mir doch noch nicht so gut ging.

Spielplatz

Lina hatte Spaß und ich konnte mir einen Moment Ruhe gönnen. Auf dem Spielplatz wurde alles erkundet….

Spielplatz

…und nur mit großem Protest konnten wir weiter gehen. Zum Glück stand da ein Löwe der uns beim Überzeugen half.

Löwe

Und weiter ging es in Richtung Drache 😉 der eigentlich eher dem Verscheuchen von Vögeln und dem Schutz der Sämereien dient 🙂

Drache

Wir bestaunten und genossen die vielen tollen blühenden Blumen…

Blumen

… und holten uns Ideen für unser Garten-Projekt.

Garten

Leider ging es mir immer schlechter, so dass wir den Besuch abbrechen mussten. Die weiteren Stunden und Tage verbrachte ich dann bis Dienstagabend überwiegend auf der Toilette 🙁 Dank Kohletabletten und weiteren Tricks geht es mir nun aber endlich wieder besser und auch Lina scheint über den Berg zu sein.

So freuen wir uns nun schon wieder auf das Wochenende welches vor der Tür steht und wünschen euch eine wundervolle Zeit.